Johanna von Orleans – Review

Posted: July 13, 2013 in Film - Review
Tags: , , ,

johanna_von_orleans_gr

Aus 1999

Inhalt
Sie war 16, als sie der Welt erklärte, daß sie die mächtigste Armee der Welt bezwingen und ihr Land befreien und einigen wird. Und noch im gleichen Jahr erreicht Johanna von Orleans die Krönung von Karl VII. zum König von Frankreich
und die entscheidende Wende im ‘Hundertjährigen Krieg’ gegen England. Wie konnte eine junge Frau es schaffen, die Mächtigen zum Zuhören zu zwingen, Armeen zu Siegern und ihre Landsleute zu begeisterten Anhängern zu machen? Luc Besson (Das Fünfte Element) hat den mitreißenden Film gedreht über die junge Frau, die ihren eigenen Weg ging und so den Lauf der Welt veränderte.

Trailer

Meine Meinung
Eine weitere Adaption der Nationalhelden Jeanne D’Arc, diesmal eine Version die nah an die wirklichen ereignisse herankommt. Nicht anders zu warten vom Regiesseuer Luc Besson, der unter anderem auch Regie bei ‘Léon – der Profi’ und ‘Das Fünfte Element’ geführt hat. Hauptdarstellerin Milla Jovovich (Resident Evil) spielt überzeugend die Rolle der Jeanne, ab und an geht sie einem mit ihrem ‘kurz vorm heulen’ Gesicht einbisschen auf den Keks, aber das macht der rest des Filmes wieder wett, obwohl die deutsche Snychro echt zu wünschend übrig lässt und man sich wirklich beim gekreische der Jeanne öfters mal die Ohren zu halten muss. Allem in einem ein rasanter Film, mit einer kraftvollen Hauptdarstellerin zwischen Wahn und Realität.

50px-NSMB_Artwork_Stern50px-NSMB_Artwork_Stern 2 Sterne für den Historisch (an Fakten gehaltenen) Film 🙂

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s